10.07.2020: Heute eine neue Infektion

Nachdem am 4. Juni die letzte Infektion mit dem Coronavirus zu vermelden war und die Zahl der positiven Fälle seitdem konstant bei 508 blieb, wurde heute eine neue Infektion bestätigt. Betroffen ist das Stadtgebiet Teublitz.

In diesem Zusammenhang möchten wir unsere künftige Öffentlichkeitsarbeit wie folgt erläutern:

Bei den ersten 57 Fällen, die im Zeitraum vom 08. bis 24. März gemeldet wurden, haben wir jeweils Wohnort, Alter und Geschlecht der betroffenen Personen mitgeteilt. Wie in unserer Pressemitteilung vom 24. März angekündigt, haben wir dann ab dem 25. März wegen der Vielzahl der Fälle nur mehr die Zahlen mitgeteilt.

Gerichtlich geklärt ist mittlerweile, dass der Wohnort zwar mitgeteilt werden darf, aber nur dann, wenn ansonsten keine Daten wie Alter und Geschlecht genannt werden, um zu gewährleisten, dass im betroffenen Ort keine Identifizierung möglich ist.

An diese Vorgabe werden wir uns selbstverständlich halten. Demnach verbietet es sich auch, bei einer Neuinfektion Details mitzuteilen, ob es sich zum Beispiel um einen Urlaubsrückkehrer aus dem Ausland, um eine Kontaktperson zu einem bisher positiven Fall oder um eine in das Krankenhaus eingelieferte Person handelt, die dort routinemäßig getestet wurde.

Künftig werden wir also zu jedem neuen Fall den Namen der Gemeinde, aber ansonsten keine weiteren Details mitteilen, da auch das allgemeine Persönlichkeitsrecht der Patienten und deren Intim-, Privat- und Sozialsphäre zu beachten ist. Das Gericht hat es so formuliert, dass Wohnorte nur als „rein statistische Zahl“ mitgeteilt werden dürfen.